Ist Bitcoin nicht dieses digitale Geld? Stimmt. Doch ist das nur eine von drei Bedeutungen, die der Begriff haben kann. Neben dem Namen einer Kryptowährung, steht Bitcoin auch für eine neue Technologie und für eine gesellschaftliche Bewegung. Alle drei Dinge sind untrennbar miteinander verbunden.

Hier Bitcoins kaufen! Wollen Sie mit Bitcoin bezahlen? Wie viel ist ein Bitcoin gerade wert? Wenn in der Öffentlichkeit von Bitcoin die Rede ist, geht es in den meisten Fällen um digitales Geld.

Das ist naheliegend. Immerhin wurde Bitcoin mit dem expliziten Anspruch ins Leben gerufen, eine ganz neue, zeitgemäße Form von Geld zu sein. Ein Geld, das statt von Staaten und Banken von Mathematik und Algorithmen gesteuert wird. Ein Geld, das auf diese Weise stabil, verlässlich und krisensicher sein soll.

Neues Geld muss her

Das ist ein durchaus berechtigtes Interesse. Immerhin sind Krisen in unserem jetzigen Geldsystem eher die Regel als die Ausnahme. Al­lein in den knapp 40 Jahren zwischen 1970 und 2007 zählte der Internationale Währungsfonds 124 Bankenkrisen, 326 Währungskrisen und 64 Staatsverschuldungskri­sen auf nationaler Ebene.

Zwar waren viele davon eher klein und regional begrenzt, doch kommt es hin und wieder eben auch zu gewaltigen Krisen. Solchen, die die ganze Welt erschüttern und jahrzehntelange Nachwirkungen mit sich bringen.

2008 ging die US-Großbank Lehman Brothers pleite

Bitcoin ist krisenresistentes Geld

So wie zuletzt 2008. Das Jahr, in dem nicht zufällig auch Bitcoin zum ersten Mal in Erscheinung trat. Nur wenige Wochen nachdem die US-amerikanische Großbank Lehman Brothers spektakulär pleiteging und Regierungen auf der ganzen Welt Rettungspakete schnüren mussten für all die Banken, die sich zuvor in ihrer Profitgier gehörig verspekuliert hatten. Eine alternativlose Maßnahme, wie es damals hieß und eine bittere Pille, die der Steuerzahler schlucken musste. Es gab ja keine andere Lösung.

Genau das soll Bitcoin nun ändern. Es soll eine bessere Alternative zu dem krisenanfälligen bestehenden Geldsystem sein: ein modernes, sicheres und verlässliches Geld.

Innovative Technologie und Transparenz

Doch ist Bitcoin mehr als einfach nur Geld. Denn damit Bitcoin als neues digitales Geld überhaupt funktionieren konnte, brauchte es unter der Haube auch eine innovative Technologie. Irgendwie muss dieses neue Geld ja auch organisiert und dessen sichere Verwendung zuverlässig gewährleistet werden.

Die Erzeugung von neuen Geldeinheiten, eine verlässliche Buchführung, Transaktionen durchführen und Zahlungen abwickeln – all das, was normalerweise Banken unter Ausschluss der Öffentlichkeit in ihren Hochsicherheits-Rechenzentren erledigen, wird bei Bitcoin von einem gigantischen Computernetzwerk abgewickelt. Direkt im Internet und für jeden offen und frei einsehbar.

Lesen Sie auch: ►Wie finde ich den besten Bitcoin-Preis?

Warum haben wir noch kein digitales Geld?

Dass dabei alles mit rechten Dingen zugeht und niemand die Bücher manipulieren kann, ist eine der großen Herausforderungen. Sie ist auch der Grund, warum wir nicht schon längst digitales Geld haben. Die Idee für eine echtes Internetgeld ist schließlich nicht neu. Sie ist so alt wie das Internet selbst.

Schon seit Jahrzehnten wird über E-Geld nachgedacht, dazu geforscht und damit experimentiert. Der Wirtschaftsnobelpreisträger Milton Friedman hat beispielsweise in einem Interview zehn Jahre vor der Erfindung von Bitcoin darüber gesprochen, wie er sich ein internetbasiertes E-Cash vorstellt: als eine Art elektronisches Bargeld, das man ebenso einfach verwenden könne, wie man eine Banknote übergibt – nur eben direkt über das Internet und ohne Bank.

Die technische Umsetzung schien lange unmöglich

Auch wenn Milton Friedman die Umsetzung seiner Vision zu seinen Lebzeiten selbst nicht mehr erlebt hat, so ist es doch erstaunlich, wie sehr sich seine Beschreibungen von damals in vielen Punkten mit dem decken, was wir heute als Bitcoin kennen. Die Kryptowährung gilt dementsprechend auch als erste echte Umsetzung eines digitalen Bargelds.

Trotzdem: Dass es Bitcoin überhaupt gibt, ist keine Selbstverständlichkeit und überaus bemerkenswert. Denn so fortschrittlich auch die Visionen diesbezüglich von Friedman und all den anderen E-Cash-Visionären waren. Die technische Umsetzung galt lange Zeit als unmöglich. Daher scheiterten auch lange Zeit alle Versuche.

Digitales Geld galt lange Zeit als nicht realisierbar.

Kopiermaschine Internet: Für Geld eher unpraktisch

Ein Grund für die Schwierigkeiten war das Internet. Denn genau das, was das Internet für uns so praktisch und erfolgreich macht, ist dessen Schwachpunkt, wenn man Geld darin verwalten will. Denn damit ein digitales Geld wie Bitcoin seinen Wert behält, muss sichergestellt werden, dass niemand es fälschen, heimlich vervielfältigen und dasselbe Geld mehrfach ausgeben kann.

Genau das ist im Internet jedoch eigentlich nicht möglich. Denn die große Stärke des World Wide Web ist ja gerade, Daten schnell, einfach und effizient zu vervielfältigen. Das Internet ist quasi eine riesige Kopiermaschine. Vervielfältigen ist das, was es am besten kann und was es zur bedeutendsten Infrastruktur unserer Zeit gemacht hat. Musik streamen, Fotos teilen, Videotelefonate in Echtzeit ans andere Ende der Welt, soziale Netzwerke, Daten in der Cloud speichern, Instant Messenger und viele weitere internetbasierte Anwendungen sind längst zum unverzichtbaren Teil unseres Alltags geworden.  

Warum Bitcoin nicht geknackt werden kann

Bei Bitcoin wurde das Kopiermaschinen-Problem letztlich mit einem genialen Kniff gelöst. Weil das Internet so gut darin ist, Daten zu vervielfältigen, wird das zentrale Kassenbuch, das sämtliche Bitcoins verwaltet – man nennt es die Blockchain – einfach zehntausendfach kopiert. Um es zu fälschen oder dasselbe Geld zwei Mal auszugeben, müsste ein Angreifer den entsprechenden Eintrag somit nicht nur in einem, sondern in der Mehrheit dieser zehntausenden Kassenbücher gleichzeitig fälschen.

Das ist seit dem Beginn von Bitcoin noch niemandem gelungen, obwohl so ein Angriff lukrativ wäre. Immerhin verwaltet und organisiert die Bitcoin-Blockchain digitales Geld im Wert von mehreren hundert Milliarden Euro. Und all dies ist direkt im Internet frei einsehbar für jeden, der das möchte.

Bitcoin ist also nicht nur ein digitales Geld, es ist ein ganzes Geldsystem. Eines, das auf einer neuen Technologie beruht und das statt von Staaten und Banken von Menschen betrieben wird. Menschen, die in der nächsten Krise einfach eine Alternative haben wollen.

52 Kommentare

  1. The next time I read a blog, I hope that it doesnt disappoint me as much as this one. I mean, I know it was my choice to read, but I actually thought youd have something interesting to say. All I hear is a bunch of whining about something that you could fix if you werent too busy looking for attention.

  2. What i don’t understood is in fact how you’re no longer really a lot more neatly-liked than you may be right now. You’re so intelligent. You realize thus significantly relating to this subject, produced me for my part consider it from numerous numerous angles. Its like men and women aren’t interested except it is one thing to do with Woman gaga! Your individual stuffs nice. At all times handle it up!

  3. I’m usually to running a blog and i actually admire your content. The article has really peaks my interest. I am going to bookmark your website and preserve checking for new information.

  4. It’s a shame you don’t have a donate button! I’d definitely donate to this excellent blog! I suppose for now i’ll settle for book-marking and adding your RSS feed to my Google account. I look forward to brand new updates and will share this website with my Facebook group. Talk soon!

  5. I will immediately take hold of your rss as I can’t to find your e-mail subscription link or e-newsletter service. Do you’ve any? Please allow me realize in order that I may just subscribe. Thanks.

  6. I have been absent for a while, but now I remember why I used to love this site. Thank you, I?¦ll try and check back more often. How frequently you update your website?

  7. Thank you for the sensible critique. Me and my neighbor were just preparing to do some research about this. We got a grab a book from our area library but I think I learned more clear from this post. I’m very glad to see such magnificent info being shared freely out there.

  8. Hiya, I am really glad I’ve found this info. Today bloggers publish just about gossips and net and this is actually irritating. A good blog with exciting content, that’s what I need. Thanks for keeping this website, I will be visiting it. Do you do newsletters? Cant find it.

  9. Do you have a spam problem on this website; I also am a blogger, and I was wondering your situation; we have created some nice practices and we are looking to trade techniques with other folks, why not shoot me an email if interested.

  10. Attractive section of content. I just stumbled upon your web site and in accession capital to assert that I get in fact enjoyed account your blog posts. Anyway I will be subscribing to your augment and even I achievement you access consistently rapidly.

  11. I’m really loving the theme/design of your blog. Do you ever run into any internet browser compatibility problems? A few of my blog audience have complained about my blog not working correctly in Explorer but looks great in Opera. Do you have any tips to help fix this problem?

  12. certainly like your web-site however you need to test the spelling on several of your posts. Several of them are rife with spelling problems and I in finding it very bothersome to inform the truth then again I¦ll definitely come back again.

  13. hello!,I like your writing very so much! percentage we keep up a correspondence extra about your post on AOL? I require a specialist in this house to solve my problem. May be that’s you! Looking forward to look you.

  14. I do believe all the ideas you have offered for your post. They are really convincing and will definitely work. Nonetheless, the posts are too short for novices. May you please lengthen them a bit from subsequent time? Thank you for the post.

  15. I have been exploring for a little for any high quality articles or weblog posts on this kind of house . Exploring in Yahoo I ultimately stumbled upon this site. Reading this info So i am glad to convey that I’ve a very just right uncanny feeling I came upon exactly what I needed. I so much for sure will make certain to do not fail to remember this website and provides it a look on a relentless basis.

  16. I used to be very happy to seek out this internet-site.I wanted to thanks to your time for this glorious learn!! I definitely having fun with each little bit of it and I have you bookmarked to check out new stuff you weblog post.

  17. I’d have to examine with you here. Which is not one thing I usually do! I take pleasure in reading a post that may make folks think. Additionally, thanks for permitting me to comment!

  18. Hello would you mind letting me know which hosting company you’re utilizing? I’ve loaded your blog in 3 different internet browsers and I must say this blog loads a lot quicker then most. Can you recommend a good web hosting provider at a honest price? Thanks, I appreciate it!

  19. Today, I went to the beach with my kids. I found a sea shell and gave it to my 4 year old daughter and said „You can hear the ocean if you put this to your ear.“ She placed the shell to her ear and screamed. There was a hermit crab inside and it pinched her ear. She never wants to go back! LoL I know this is entirely off topic but I had to tell someone!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein